Die Erforschung der Einstellungen und Vorstellungen von Männern und Frauen zur Schwangerschaftsvorsorge

in der Schweiz

 

Eine Studie der Universität Zürich

Hintergrund der Studie

Nicht immer ist man sich über sein gesundheitliches Befinden genau im klaren – oder über die Folgen davon.

Forschungsergebnisse haben gezeigt, dass der Gesundheitsstatus von Eltern bereits vor dem Schwanger werden eine entscheidende Rolle für den Verlauf der Schwangerschaft und die Gesundheit des Kindes spielt.

Wann ist der richtige Zeitpunkt für Schwangerschaftsvorsorge?

In dieser Studie werden Fragen zu Ihrem Verhalten, Ihrer Einstellung und Ihren Überzeugungen rund ums Thema Gesundheit, Reproduktion und Schwangerschaftsvorsorge gestellt.

Dabei spielt es für die Teilnahme an der Studie keine Rolle, ob Sie Kinderwünsche hegen oder nicht.

Weitere Informationen finden sie unter "Über die Studie"

 

Teilnahmevoraussetzungen

Im Rahmen dieser Studie zum Thema Schwangerschaftsvorsorge, welche am Psychologischen Institut der Universität Zürich durchgeführt wird, suchen wir Frauen und Männer zwischen 18 und 45 Jahre, welche

  • Sich zur Zeit in einer monogamen, heterosexuellen Beziehung  befinden*,

  • Bereits Kinder haben (nicht aus anderen Partnerschaften) oder  nicht,

  • Bereits Schwanger sind oder versuchen, schwanger zu werden,

  • Planen oder darüber nachdenken, Kinder zu bekommen,

  • Keinen Kinderwunsch hegen,

  • Über gute Deutschkenntnisse verfügen

 

* Da wir unter anderem auch an der Reproduktionsgeschichte der PartnerInnen von StudienteilnehmerInnen interessiert sind und einige Fragen diesbezüglich nicht auf homosexuelle Männer (die in einer homosexuellen Partnerschaft nicht schwanger werden können) oder homosexuelle Frauen (die möglicherweise abwechselnd schwanger werden) zutreffen würden, können an dieser Studie ausschliesslich Paare teilnehmen, welche sich in einer heterosexuellen Beziehung befinden.

Bildschirmfoto 2020-03-27 um 17.00.57.pn

Eine Studie der

Folgen Sie uns: #KinderwunschJaNeinVielleicht